iwp logo infowilplus.ch  
Orte
Spezial
Zucikenriet: 20.02.2017
Übergabe des Labels Sport-verein-t, von links: Bruno Schöb, Monique Näf, Ursula Künzle, Philipp Hengartner.<br>
Übergabe des Labels Sport-verein-t, von links: Bruno Schöb, Monique Näf, Ursula Künzle, Philipp Hengartner.


Vorstand, von links: Ueli Moser, Monique Näf, Marcel, Allenspach, Ursula Künzle, Thomas Bühler, Marco Künzle, Philipp Hengartner.<br>
Vorstand, von links: Ueli Moser, Monique Näf, Marcel, Allenspach, Ursula Künzle, Thomas Bühler, Marco Künzle, Philipp Hengartner.


Mit dem Label „Sport-verein-t“ ausgezeichnet
Der TV Niederhelfenschwil ist stolz auf das begehrte Gütesiegel.
Ernst Inauen
Die Bewerbung des TV Niederhelfenschwil für das Label „Sport-verein-t“ ist von Erfolg gekrönt. An der Hauptversammlung vom 17. Februar wurde die Label-Urkunde offiziell überreicht.

Die Turnerinnen und Turner des TV Niederhelfenschwil (TVNH) trafen sich im Landgasthof Adler in Zuckenriet zur 10. Hauptversammlung nach der Fusion zum Gesamtverein. Ein willkommenes Jubiläumsgeschenk bekam der Verein mit der offiziellen Überreichung des Labels „Sport-verein-t“. Das notwendige Dossier reichte der TVNH im vergangenen Jahr ein. Ende September teilte die Kommission „Sport-verein-t“ dem Verein mit, dass dem Turnverein Niederhelfenschwil unter Würdigung seiner Bewerbung das Gütesiegel „Sport-verein-t“ für zwei Jahre erteilt wird.

Vereine sind wichtig
Bruno Schöb, Geschäftsführer der IG St.Galler Sportverbände übergab vor der Jahresversammlung persönlich das Label der TVNH-Präsidentin Ursula Künzle. „Vereine sind wichtig für die Gesellschaft. Ebenso wichtig ist aber auch eine gute Vereinsführung, deren Funktionäre viel Freizeit investieren. „Sport-verein-t“ unterstützt sie in den Bereichen Organisation, Ehrenamt, Konflikt-/Suchtprävention, Integration und Solidarität“, erklärte Bruno Schöb bei seinerkurzen Ansprache. Der TV Niederhelfenschwil habe mit den Bewerbungsunterlagen die fünf Zielsetzungen definiert. Nun gelte es, sie mit Überzeugung umzusetzen und zu pflegen. Mit einer Urkunde, einer Plakette und einem Plakat bestätigte er das Qualitäts-Label.

Gratulationen der Gäste
Der Vizepräsident des Verbandes Sport Union Ostschweiz, Hermann Zeller gratulierte dem TVNH zum Label. Er sei der vierte Verein im Sportverband, der damit ausgezeichnet werde. Er erwähnte, dass eine enge Verbindung zum Verband bestehe. Brigitte Meier habe fünfzehn Jahre in der Verbandsführung mitgewirkt und nun führe Philipp Hengartner das Ressort Finanzen. Ebenso sei Maria Allenspach in der Verbandsleitung aktiv. Im Namen des Gemeinderates gratulierte Gemeindepräsident Simon Thalmann zur wertvollen Auszeichnung. „Der Turnverein vereint die ganze Sportfamilie der drei Dörfer von ganz jung des Mukiturnens bis zu den Senioren mit einem breiten Sportangebot. Darum kann man sagen: Der TV Niederhelfenschwil vereint die Generationen“.

Grösster Verein der Gemeinde
Nach einem Nachtessen eröffnete Präsidentin Ursula Künzle die Versammlung mit einer Gedenkminute für den verstorbenen Bruno Bontadi. Rund 130 Mitglieder aus den zwölf Riegen des Erwachsenensports nahmen an der bedeutungsvollen Zusammenkunft teil. Dem Austritt von zehn Mitgliedern standen erfreulicherweise ebenso viele Neueintritte entgegen. Mit 230 Mitgliedern im Erwachsenensport und gegen 200 Kindern in den sechs Jugendriegengruppen und in den ergänzenden Gruppierungen KITU, MUKI, VAKI ist der TVNH der grösste Verein in der 3‘000-Seelen-Gemeinde Niederhelfenschwil.

Abwechslungsreiche Aktivitäten
Die Präsidentin erwähnte in Ergänzung zu den Informationen im Vereinsblatt „TVNH“ einige Höhepunkte. Zur 5. Austragung des UBS-Cup auf der Sportanlage Sproochbrugg meldeten sich rund 150 Kinder an. Am Pfingstmontag musste das 49. Fussballturnier wegen Regens in die Halle verlegt werden. Beim Sportfest in Andwil sorgten die 55 teilnehmenden Turnerinnen und Turner des TVNH für gute Resultate und Aufsehen. Im Wahlmehrkampf der Frauen gab es die tollen Siege von Sonja Kleger und David Künzle sowie weitere Spitzenränge zu bejubeln. Der interne Vereinsabend mit Grillplausch und anschliessendem Plausch-Wettkampf fand bei den 70 Teilnehmenden guten Anklang. Am traditionellen Volleyballturnier nahmen fünfzehn Teams teil. Auch die Faustballer organisierten zum Jahresabschluss ein Turnier. Ein Höhepunkt war die gelungene Turnshow mit dem Motto „Extrablatt“. Die beiden Aufführungen zogen über 750 Gäste an.

Spass in der Jugi
Auch im Bereich Jugendsport boten zahlreiche Aktivitäten sportliche Abwechslung und Spass. Im Januar wurde ein Unihockey-Turnier für Jugendriegen mit über 25 Mannschaften durchgeführt. Einige Gruppen nahmen am regionalen Wettkampf des UBS Kids Cup teil. Nach einer erfolgreichen Qualifikation am Ostschweizer Jugitag in Guntershausen konnte eine grosse Gruppe am Ostschweizer Final in Gossau teilnehmen, begleitet von Eltern und Betreuern. Auch hier war die Medaillenausbeute beachtlich. Am 20. Mai 2017 organisiert der TVNH den regionalen Jugitag in der Sproochbrugg. Das OK unter der Leitung von Paul Allenspach wurde vorgestellt und ist bereits im fortgeschrittenen Vorbereitungsstadium.

Wahlen und Ehrungen
Bei den Wahlen kam es zu einem Wechsel im Vorstand. Neu gewählt wurde der 21-jährige Marco Künzle anstelle des demissionierenden Festwirtes Pius Scheiwiller. Die übrigen Vorstands- und GPK-Mitglieder wurden von der Versammlung bestätigt. Aufgrund ihrer grossen Verdienste verlieh der Verein Pius Scheiwiller und Hugo Forrer die Ehrenmitgliedschaft. Für ihre langjährige Mitgliedschaft ehrte der TVNH Werner Schnider (50 Jahre), Johann Jung (40 J.), Vroni Rüegg (25J.) und Esther Thalmann (20 J.). Das Jahresprogramm 2017 sieht neben den üblichen Riegen- und Vereinsanlässen den Jugitag, die Teilnahme am Sportfest in Montlingen und das 50. Pfingstturnier als Höhepunkte vor. Ebenfalls übernimmt der TVNH als Gastgeber im April 2018 die Landsgemeinde der SUS-Veteranenvereinigung, zu der etwa 150 bis 200 Personen erwartet werden.

Ursula Künzle, Präsidentin TVNH.<br><br>
Ursula Künzle, Präsidentin TVNH.



Bruno Schöb, Geschäftsführer IG St. Galler Sportverbände.<br><br>
Bruno Schöb, Geschäftsführer IG St. Galler Sportverbände.



Simon Thalmann, Gemeindepräsident Niederhelfenschwil.<br><br>
Simon Thalmann, Gemeindepräsident Niederhelfenschwil.



Hermann Zeller, Vizepräsident Sport Union Ostschweiz SUO.<br><br>
Hermann Zeller, Vizepräsident Sport Union Ostschweiz SUO.



Philipp Hengartner, Kassier.
Philipp Hengartner, Kassier.

OK Jugitag 2017, von links: Michael Künzle, Monique Näf, David Nessensohn, Paul Allenspach, Ruth Eberli, Karina Künzle, Dominik  Allenspach, Fabienne Hersche, Thomas Bühler.<br>
OK Jugitag 2017, von links: Michael Künzle, Monique Näf, David Nessensohn, Paul Allenspach, Ruth Eberli, Karina Künzle, Dominik Allenspach, Fabienne Hersche, Thomas Bühler.


Neue Ehrenmitglieder, von links: Hugo Forrer, Pius Scheiwiller, rechts: Werner Schnider, 50 Jahre TVN.
Neue Ehrenmitglieder, von links: Hugo Forrer, Pius Scheiwiller, rechts: Werner Schnider, 50 Jahre TVN.

Verdiente Funktionäre, von links: Jürg Thalmann, Brigitte Meier, Paul Allenspach.
Verdiente Funktionäre, von links: Jürg Thalmann, Brigitte Meier, Paul Allenspach.

Hundertdreissig Mitglieder nahmen an der HV teil.
Hundertdreissig Mitglieder nahmen an der HV teil.

Präsidentin Ursula Künzle mit prominenten Gästen.
Präsidentin Ursula Künzle mit prominenten Gästen.

Simon Thalmann und Bruno Schöb freuten sich beim Apéro.
Simon Thalmann und Bruno Schöb freuten sich beim Apéro.

Alte Bekannte: Karin Mehltretter und Bruno Schöb.
Alte Bekannte: Karin Mehltretter und Bruno Schöb.